Besuchs- und Therapiebegleithunde im Einsatz


Nachfolgend eine Auswahl unserer sich derzeit im Einsatz befindlichen Vierbeiner:

 

    Therapiebegleithund i.A. Lissy

    Die Dackelmixdame Lissy wurde im März 2011 geborgen und hat mit ihrem Frauchen Bianca 2015 erfolgreich die Besuchshundeausbildung absolviert. Lissy ist verschmust und zutraulich, aber ganz Dackelmanier auch dickköpfig, lernwillig und lässt ihr Frauchen jeden Tag spüren, dass es das größte für sie ist mit ihr gemeinsam Zeit zu verbringen. Ihre regelmäßigen Besuchsdienste in der Stiemerling Senioren Residenz erfüllt beide und sorgt stets für Gesprächsstoff unter den Bewohnern – denn Dackel sind dort bekannt und beliebt wie kaum eine zweite Rasse. Da Bianca ebenfalls examinierte Altenpflegerin ist und Lissy gern intensiver in ihre Arbeit mit den Senioren einbinden möchte, absolviert das Besuchshundeteam seit 2016 die Therapiebegleithundeausbildung.

     

    Weitere Informationen unter:

    www.facebook.com/LeaundLissy

        Besuchshund Lea

        Die 2010 geborene Lea ist Teil eines Rudels, welches mittlerweile zu dritt – gemeinsam mit Frauchen Bianca – regelmäßig ehrenamtliche Besuchsdienste in Seniorenheimen absolviert. Sie haben Freude daran, schwerkranke Menschen mit einer Kleinigkeit – wie sie solche Besuchsdienste darstellen – glücklich zu machen. Lea ist bereits die zweite Hündin, die mit Bianca die Besuchshundeausbildung durchlaufen hat und wieder ist es ein Hund, den man eher als dickköpfig und eigensinnig kennt. Daneben verfügt Lea aber eben auch über ein verspieltes, temperamentvolles, gefestigtes Wesen und eine gute Bindung zu ihrem Frauchen – entscheidende Kriterien für ein gutes Besuchshundeteam.

         

        Weitere Informationen unter:

        www.facebook.com/LeaundLissy

            Besuchshund Amy

            Amy ist eine 2007 geborene Australian Shepherd Hündin, die Tricksen, Dogfrisbee und Agility liebt. Allerdings ist sie aufgrund Ihres Alters nicht mehr für jeden Sport geeignet. Daher sollte ein anderes gemeinsames Hobby her. Frauchen Nadine, angehende Assistenzhundetrainerin, hat im Rahmen ihres Studiums ihr Herz an die Besuchsdienste mit Hund verschenkt. Schnell war klar, wie die zwei ihren Weg gemeinsam weitergehen werden. Seit 2016 erfreut Amy nun Senioren mit ihren Kunststücken, ihrer aufmerksamen Art und genießt die Bühne sichtlich. Ganz nebenbei vergessen die Bewohner dabei ihre Einschränkungen und geben sich alle Mühe Feinmotorik und Beweglichkeit für einen Trick der Hündin bestmöglich umzusetzen.

             

            Weitere Informationen unter:

            www.facebook.com/Tierisch-geborgen-bei-Amy-Sneaker-1349115835100169/

                Therapiebegleithund i.A. Sam

                Unser Vereinsmaskottchen Sam, ein kleiner 2015 geborener Miniature Australian Shepherd, lässt schnell alle Sorgen vergessen. Stets gut gelaunt und voller Arbeitseifer besucht er gemeinsam mit seinem Frauchen Stephanie behinderte Schüler der Katharienschule in Magdeburg. Sie traninieren gemeinsam die Grobmotorik und aktuell arbeiten sie auch am Farbverständis- welcher Hund würde sich wohl besser eignen als Sam, der mit verschiedenen Fell- und Augenfarben ausgestattet ist. Seine gute Laune kann nichts erschüttern, sodass auch kleine Misserfolge durch einen Blick in Sams Augen schnell vergessen sind. Wie genau er das macht, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben, aber eins steht fest: Sam hat einen ganz besonderen Weg gefunden Menschen zu motivieren und sie zum Lachen zu bringen!

                 

                Weitere Informationen unter:

                www.facebook.com/FAS.Begleithund.Sam/

                    Therapiebegleithund i.A. Gian

                    Gian vervollständigt seit 2014 das Rudel von Karo und Iven. Der amerikanische Collie ist ausgeglichen, geduldig und stets freudlich gegenüber Menschen. 2015 absolvierte er erfolgreich die Besuchshundeausbildung. Gian und sein Frauchen sind in dieser Zeit zu einem echten Team zusammen gewachsen, was die Grundlage für die erfolgreiche Arbeit mit ihm in der Familientherapie darstellt. Seit 2016 absolviert dieser souveräne Hund an der Seite seines Frauchens die Therapiebegleithundeausbildung, um zukünftig auch in der stationären und ambulanten Jugendhilfe im Einsatz zu sein.

                        Besuchshund i.A. Pica

                        Seit 2014 gestaltet Pica das Leben ihres Frauchens Anne um einiges aufregender. Pica orientiert sich gern an ihren Menschen und liebt den gemeinsamen Sport. So betreiben die beiden als Ausgleich zur geistig anspruchsvollen Besuchshundeausbildung Agility. Hier holt sich Pica die Bewegung, die sie benötigt, was sie wohl von ihren Vorfahren, einer bunten Mischung aus Schäferhunden, Huskys, Windhunden und Terriern, geerbt hat. Pica ist geduldig, aufmerksam und zurückhaltend, wodurch sie gerade für den tiergestützten Einsatz in Einzelstunden geeignet ist. Denn hier kann sie sich ganz auf einen kleinen Klienten einlassen und so große Fortschritte in dessen Entwicklung auslösen, wie in dem Fall eines kleinen behinderten Mädchens, welches sie 14-tägig besucht.

                         

                        Weitere Informationen unter:

                        www.facebook.com/Besuchshund-Pica-1513110085668824/

                            Therapiebegleithund i.A. Orvil

                            Der silberne Zwergpudel mit dem klangvollen Namen Orvil vom Reitenden Roland wurde zum Valentinstag 2012 geboren. Er liebt es im Garten zu toben und zu buddeln, sein Zerrspielzeug zu apportieren und coole Tricks zu zeigen. Dank seines sanften Wesens gewinnt er schnell das Vertrauen von Menschen, vor allem Kinder und Jugendliche lieben die Arbeit mit ihm. Derzeit unterstützt Orvil mit seinem Frauchen eine Familie mit 2 Kindern im Rahmen von ehrenamtlichen Besuchsdiensten. Nach Beendigung seiner Ausbildung könnte er in Einzelfällen auch sein Frauchen bei ihrer Arbeit als sozialpädagogische Fachkraft in der ambulanten Jugendhilfe unterstützen.

                                Therapiebegleithund i.A. Buddy

                                Imo Buddy Whoopi von der Wandelburg, oder einfach Buddy, hat im Alter von nur 14 Monaten bereits die Besuchshundeausbildung absolviert und startete im März 2016 mit der Therapiebegleithundeausbildung. Buddy liebt es zu arbeiten und benötigt abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten, wie sie Besuchsdienste darstellen. Er soll später auch in die heilpädagogische Arbeit seines Frauchen Annette integriert werden. Bis dahin werden die beiden als Besuchshundeteam Kindergärten, Schulen und eventuell auch Hospize besuchen. Denn Buddy geht stets offen und freundlich auf Menschen zu und ist der ideale Zuhörer, der zeitlebens alle ihm anvertrauten Geheimnisse bewahrt.

                                    Therapiebegleithund i.A. Sneaker

                                    Sneaker, von Frauchen Nadine auch liebevoll Bärchen genannt, ist ein 2009 geborener Australian Shepherd Rüde, der mit Hündin Amy den Platz vor dem Kamin teilt. Durch sein stark ausgeprägtes „will to please“ ist gemeinsames Arbeiten mit Nadine das Größte für ihn. Auf Spaziergängen liebt er es von Frauchen „verlorene“ Gegenstände zu suchen und zu apportieren. Während seiner Besuchshundekarriere hat der kleine Charmeur im Eiltempo jede Menge Senioren mit seiner lustigen und doch einfühlsamen Art um die Pfote gewickelt. Mit Frauchen geht es Anfang 2017 in die Ausbildung zum Therapiebegleithund, um Menschen mit seiner unbeschwerten Art auf Ihrem Weg gemeinsam mit dem Therapeuten zu unterstützen.

                                     

                                    Weitere Informationen unter:

                                    www.facebook.com/Tierisch-geborgen-bei-Amy-Sneaker-1349115835100169/

                                        Besuchshund Karlo

                                        Karlo besitzt nicht nur eine majestätische Erscheinung, sondern auch einen dazu passenden stattlichen Namen: Karlo von der Kukesburg. Seit seiner Geburt 2011 wurde bei Karlo sehr viel Wert auf seine Erziehung gelegt, die sich ausgezahlt hat: Seit Oktober 2012 sind Karlo und sein Besitzer Thomas ein sehr engagiertes zertifiziertes Besuchshundeteam. Sie besuchen regelmäßig ehrenamtlich die Behinderteneinrichtung Bodelschwingh Haus, Kindergärten und Alten- und Pflegeheime in Magdeburg. Der Berner Sennenhund fällt hier vor allem durch seine ruhige und ausgeglichene Art auf. Er ist trotz seiner Größe ein Hund zum knuddeln geblieben- nicht zuletzt weil er stets aufmerksam, zuvorkommend, interessiert und sehr gut erzogen ist.

                                            Therapiebegleithund Kyra

                                            Kyra ist ein ausgebildeter Therapiebegleithund und arbeitet, gemeinsam mit ihrem Frauchen Stephanie, seit 2014 regelmäßig für Therapeuten, wenn mit herkömmlichen Therapiemethoden bei Patienten kein Erfolg erzielt werden kann. Dabei ist es immer wieder erstaunlich zu beobachten, wie leicht der Labrador-Mix Zugang zu den Klienten findet und sie sich ihm anvertrauen- jeder auf seine ganz eigene Art und Weise. Dabei ist es von Nutzen, dass Kyra über ein ausgeglichenes Wesen und ein Repertoire an Kommandos verfügt, um über den Hund mit dem Klienten in Kontakt treten zu können. Im letzten Jahr konnte Kyra mit knapp 200 geleisteten Therapiestunden vielen Patienten in eine bessere Zukunft verhelfen.

                                                Therapiebegleithund Iven

                                                Der Weihnachten 2010 geborene Sheltie Iven absolvierte im Alter von 3 Jahren die Besuchshund- und Therapiebegleithundeausbildung. Seitdem arbeitet er, gemeinsam mit seinem Frauchen Karo, als Therapiebegleithund in der Familientherapie, wo er regelmäßig in drei Familien eingesetzt wird. Sein flauschiges Fell und die vertrauensvollen Augen helfen dabei, Zugang zu den Kindern zu gewinnen. So ist es möglich mehr über ihre Ängste und Probleme zu erfahren und diese besser zu verstehen.

                                                    Besuchshund Pebby

                                                    Ein Dackel, der nicht jagen soll- das war Anikas großes Ziel als sie sich 2015 entschied ihr Zwergdackelmädchen Pebby zu einem Besuchshund auszubilden. Stück für Stück lernte Pebby, wie toll es ist auf Frauchen zu achten und wie sehr sich Menschen freuen, wenn man ihnen ganz vorsichtig das Leckerli aus der Hand nimmt, sich geduldig streicheln lässt und ihnen die Socke auszieht. Und so ganz nebenbei hat Pebby das „bei Fuß“ laufen und „ablegen“ gelernt- und da war ja noch was: Ja, sogar das Jagen hat die kleine Schnüffelnase schon völlig vergessen.
                                                    Das Besuchshundeteam leistet regelmäßige ehrenamtliche Besuche bei schwerst behinderten Kindern in Einzelstunden und in der Klasse M6 der Regenbogenschule Magdeburg, was stets für ein Lächeln bei den kleinen Klienten sorgt.

                                                     

                                                    Weitere Informationen unter:

                                                    www.besuchshund-pebby.de

                                                    www.facebook.de/pebblesdirks

                                                        Schulpatenhund Nero

                                                        Im Schuljahr 2015/2016 begleitet der Labrador-Mix Nero bereits zum dritten mal die Kinder der Regenbogenschule. Hierbei nimmt er regelmäßig am Unterricht teil und sorgt so für mehr Konzentration in der 9. Klasse. Obwohl diese Arbeit für Nero heut wieder selbstverständlich zu sein scheint, war sein Weg dorthin steinig. Nach den Folgen eines schweren Unfalls musste Nero alle Kommandos, Tricks und Aufgaben neu erlernen- er hatte sie schlichtweg vergessen. Dank der Geduld und Fürsorge seines Frauchens Stephanie kann er heut wieder als Schulpatenhund Kinder mit Handicap durch ihren Alltag begleiten- und vielleicht versteht er sie jetzt sogar noch ein wenig besser.

                                                         

                                                        Weitere Informationen unter:

                                                            Schulbesuchshund Cira

                                                            Seit 2011 sind die Schäferhund-Border-Collie Dame Cira und ihr Frauchen Stephanie unzertrennlich und gehen gemeinsam durch dick und dünn. Die Beiden sind für jeden Spaß zu haben und echte Sportskanonen. Sei es beim Baden, Wandern oder Radfahren, zusammen ist es immer am schönsten. Darüber hinaus betreiben Cira und Stephanie die verschiedensten Hundesportarten: Von Agility über Dummie-Training und Longieren bis zum Teamsport ist alles dabei. Ihre Aufgaben und Übungen bewältigen die Zwei stets mit viel Begeisterung und Eifer. So auch ihre neuste Herausforderung. Im April 2015 haben Cira und Stephanie die Besuchshundeausbildung begonnen und möchten diese im Oktober 2015 erfolgreich beenden. Mit ihrer aufgeschlossenen und lebensfrohen Art bringt die Hündin Cira viel Liebe und Wärme auf vier Pfoten in die sozialen Einrichtungen. Auch in Zukunft wird Cira ihr Frauchen als Schulhund durch den Alltag begleiten und vielen Kindern das Lernen erleichtern.